Hüft- und Kniegelenkerkrankungen

Knieverletzung

Ein wichtiger Schwerpunkt unserer Praxis ist die Behandlung von Hüft- und Kniegelenk-Erkrankungen. Hier können wir Ihnen ein breites Spektrum an operativen und nicht-operativen Therapien bieten, die wir individuell an Ihr Problem anpassen.

Wir behandeln in diesem orthopädischen Bereich:

  • Früharthrose u.a. durch Gelenkinjektion mit Hyaluronsäure oder operativ durch Arthroskopie / Beinachsenumstellung zur Korrektur der Belastungsachse
  • Knöcherne Durchblutungsstörungen (Knochennekrose/Knochenmarködemsyndrom mit drohendem Gelenkkollaps) durch Infusionstherapie mit Ilomedin
  • Fortgeschrittene Arthrose bei hochgradig altersbedingtem Gelenk-Verschleiß bzw. in Folge angeborener oder erworbener Fehlstellungen (z. B. nach gelenknahen Brüchen) durch Gelenkersatz
  • Gelenkverschleiß bei rheumatischen Erkrankungen nicht-operativ durch Cortison-Gelenkinjektionen operativ durch Schleimhautentfernung bzw. Gelenkersatz